Bilderrahmen mit Geschichte

20.01.2015 10:00  Von: yooyama

blog2014_078-001Es sind diese Tage, an denen man etwas Wunderschönes findet - und genau weiss, dass man es nicht mitnehmen kann. Wie schrecklich, also macht man verzweifelt ein Foto vom Fund in der Hoffnung, irgendwann, wenn auch nicht exakt diesen Gegenstand, dann doch etwas Vergleichbares zu finden. Mir passiert das ständig, was natürlich damit zusammenhängt, dass ich ständig suche, stöbere und ausfindig mache. Jedenfalls bilde ich mir das ein. Und bei diesen Rahmen wusste ich sofort, dass es sich um einen ganz besonderen Schatz handeln würde. Irgendwie wirkten sie so rustikal, ganz anders als die ganzen Rahmen aus Holz, das so aussehen soll, als ob.

Dichtung und Wahrheit - auch beim Altholz gibt es Unterschiede

Dieses "als ob" enttäuscht mich immer so. Also als ob das Holz alt wäre, als ob das Holz altes Bauholz wäre, als ob die Farbe schon seit Jahren auf dem Holz wäre, als ob das Holz verwittert wäre. Erst wird lackiert und dann gibt es Tricks mit Stahlwolle und allen möglichen Säuren. Bei unbehandeltem Holz wird auch gerne Mal Kaffee samt Kaffeesatz auf die Planken gepinselt - oder Tee. Also ich persönliche trinke ja lieber Tee, und zur Not würde ich auch aus Kaffeesatz lesen, aber ich konnte mich nie für einen Rahmen begeistern, der so tun wollte als ob.

Die Wahrheit erzählt eine Geschichte

Und als ich durch diesen Laden in London schlich, wusste ich endlich auch, warum ich das immer so empfand. Da standen Rahmen, die so ganz anders wirkten. Sie wirkten so echt, so lebendig. Die Farben sind so satt und doch verwittert. Ich sah den Rahmen und wusste, dass sie mir eine Geschichte erzählen wollten. Also habe ich mir notiert, woher dieser Rahmen stammt. Ich ahnte schon, dass dieser Rahmen etwas mit dem südlichen Afrika zu tun haben musste. Schließlich lebt ein kleines Rattentierchen im südlichen Afrika mit dem Namen Dassie. Recht possierlich übrigens. 

blog2014_078-005Wenn die Recherche einem Recht gibt

Zu Hause zurück habe ich recherchiert und meine Begeisterung stieg ins Unermessliche. Dassie importiert nicht nur irgendwelche Waren aus Südafrika. In Kapstadt werden mit den Produkten von Dassie Projekte für Menschen gefördert, die im Leben nicht unbedingt immer nur die Sonnenseite erleben durften. Aus wirklich altem Holz werden diese wundervollen Rahmen und auch das kleine Küchenregal gefertigt. Bei der Renovierung alter kolonialer Gebäude in und um Kapstadt wird das alte Holzwerk gesammelt. In einer Werkstatt werden die Rahmen gefertigt, und dort wird auch Menschen die Möglichkeit eines Arbeitsplatzes gegeben, die bisher keiner geregelten Arbeit nachgehen konnten. Eben Menschen, deren Chancen bisher im Leben nicht ganz so reicht gesät waren, wie es vielleicht in unserem Land normal wäre.

Der Weg von Dassie zu yooyama 

Ich war begeistert und suchte den Kontakt zu Dassie und fand Freunde. Roxie ist unsere wundervolle Ansprechpartnerin, die  sich für unsere Idee begeistern konnte. Sie erklärte uns, wir müssten warten, bis die nächste Warenlieferung aus Südafrika einträfe. Und wir warteten, nervös und gespannt. Und dann kam der Tag, an dem die Lieferung eintraf - was für ein Glück. Gemeinsam mit Roxie haben wir es geschafft, dass yooyama der alleinige Anbieter der wunderbaren Produkte von Dassie in Deutschland ist.

blog2014_078-006Den Rahmen das erste Mal in der Hand halten

Es ist immer ein sehr großer Spaß, die Kisten auszupacken und all die Produkte in den Händen zu halten, die wir für yooyama ausgesucht haben. Bei diesen traumhaften Rahmen ist es aber noch etwas ganz anderes. Kein Rahmen gleicht dem anderen, die Farben sind verwittert und man denkt darüber nach, wie dieses Holz jahrzehntelang unter der Sonne Südafrikas seine spezielle Patina entwickelt hat. Diese Farben sind so viel satter - obwohl sie so verwittert sind. Es sind eben ehemalige Fenster- und Türrahmen. Die Anforderungen an diesen Lack sind also sehr viel höher als bei einem normal lackierten Bilderrahmen für den Innenbereich. Es ist einfach wunderschön, jeden dieser Rahmen berühren zu können und darüber nachzudenken, wer wohl durch diese Tür gegangen sein mag, die dieser Rahmen einmal war. Geschichten spukten durch meinen Kopf, denn Türen haben immer etwas vom Wandel des Lebens. Man geht vielleicht fort, um etwas Neues zu starten - aber dann geht man wieder durch eine neue Tür, und das Neue beginnt. Genauso wie für die Menschen, die durch Dassie eine Chance in ihrem Leben bekommen haben.

Geben wir alle den Menschen in Kapstadt eine Chance

Wir finden, das muss man unbedingt unterstützen, indem man diese Rahmen genauso liebt, wie ich es schon tue! Und die Familienfotos sehen darin wunderschön aus, weil etwas Besonderes auch ganz besonders verpackt sein sollte. Wir sind so froh, mit Roxie gemeinsam diese Rahmen bei yooyama präsentieren zu können - und damit ihrer afrikanischen Erfolgsstory auch auf dem europäischen Festland eine Tür zu öffnen. Eine neue Tür, die für die Menschen aus Kapstadt aufgegangen ist.


Passende Produkte aus unserem Shop:

  • Spiegel aus Recyclingholz

    Dieser Bilderrahmen ist Teil unserer Altholzkollektion, die wir aus Südafrika erhalten. In einer kleinen Manufaktur werden nicht ausgebildete Arbeitskräfte eingesetzt, um Möbel und Dekorationsgegenstände herzustellen. So haben sie die Chance, in einem Land mit einer hohen Arbeitslosenquote, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Alle Gegenstände aus dieser Kollektion werden aus gesammeltem altem Bauholz... 

    89,90 €*

1 Kommentare

Wahnsinn ...

... endlich kriege ich solche Rahmen auch in Deutschland. Als ich in Südafrika war, habe ich versucht jede Lücke in meinem Koffer mit diesen Koffern zu füllen. Aber irgendwie hat es nie gereicht! Danke fürs nach Deutschland bringen! :-)

Hannah - 1. April 2015

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.