Kokedama – Der kleine grüne Planet

09.03.2016 11:00  Von: Johanna Spielberg

Es ist endlich Zeit für Frühlingsblumen, in diesem Jahr mal ganz anders in Szene gesetzt: Mit einem Kokedama entsteht so ganz einfach ein kleiner Planet.

Das Ostergesteck in einem neuen Kleid

Startet doch erst einmal ganz einfach mit einer Osterglocke oder Tulpe, hinterher könnt Ihr auch Farn, kleine Sträucher oder sogar sehr kleine Stecklinge von Bäumen verwenden. Wir haben es auch schon mit sehr kleinen japanischen Zierkirschen gemacht, und genau daher kommt die Idee des Kokedama auch. In Japan ist es wie eine Art Bonsai, nur ein bisschen günstiger. 

Was braucht man für ein Kokedama

Wenn Ihr es zunächst mit Frühlingsblumen ausprobieren wollt, braucht Ihr wirklich nicht viel. Kauft bereits eingetopfte und leicht vorgezogene Tulpen oder Osterglocken. Und beim Blumenhändler fragt Ihr dann auch gleich nach Mooslappen, Ihr braucht pro Kokedama etwa die Fläche Moos, die um den Topf passen würde. Dann nehmt Ihr sie aus den Töpfen und bringt die Erde in eine etwas rundere Form und stellt die Erdkugel mit der Pflanze nach oben auf die Unterseite des Mooslappens. Den legt Ihr nun rund um den Erdballen. Befestigen könnt Ihr das Ganze mit Blumendraht oder auch Nylonfäden, wir wollen es jedenfalls nicht so erkennbar. Toll eignen sich auch U-förmige Blumenstecknadeln.

Für langlebige Kokedama solltet Ihr eine Mischung aus Akadama und Ketotorf herstellen – in einem guten Gartenmarkt kann man diese beiden Erdarten, die eigentlich für Bonsai benutzt werden, bekommen. Einfach zu gleichen Teilen mischen, und Ihr habt die perfekte Mischung, die Wasser hält und gleichzeitig keine Staufeuchtigkeit bildet.

Das Kokedama zum Hinlegen oder Aufhängen

Toll ist es, das Kokedama auf einen flachen Teller zu legen, dann ist aber der kleine grüne Planet irgenwie kein Planet. Wir haben uns dafür entscheiden, die Kokedama mit Nylonfäden vor dem Fenster aufzuhängen. Blumenampeln sind ja eh wieder groß im Kommen, und das hier ist nicht so ganz die Makramee Version der 70er Jahre.

Schaut Euch doch einfach unser Video an, vorgemacht hält einfach besser! Viel Spaß beim Zuschauen!


Passende Produkte aus unserem Shop:

  • Beton Deko-Ei zum Aufhängen, Silber

    Warum muss ein Ei eigentlich immer ein Ei sein? Diese Betonornamente von Bloomingville sind so modern aus Beton gegossen und silberfarben bemalt. Für alle, die in diesem Jahr einen etwas moderneren Osterstrauß dekorieren wollen.  

    4,90 €*

  • Deko-Ei zum Aufhängen, gold-weiß

    Dieses Ei ist zur Hälfte gold eingefärbt und wirkt damit schlicht und sieht trotzdem wunderschön aus. Schließlich ist es an Ostern Tradition Eier in Zweige oder auch Bäume zu hängen, in diesem Jahr haben wir uns für sehr schöne schlichte Eier in Weiß und Gold von Bloomingville entschieden. Mischen Sie diese Eier doch auch mit selbst gebastelten Eiern, die ihre Kinder färben.  

    4,90 €*

  • Deko-Ei zum Aufhängen, weiß mit goldenen Streifen

    Dieses wundervoll schlichte weiße Ei mir den feinen goldenen Streifen ist eine wunderschöne Dekoration für die Osterzeit. Schließlich ist es an Ostern Tradition Eier in Zweige oder auch Bäume zu hängen, in diesem Jahr haben wir uns für sehr schöne schlichte Eier in Weiß und Gold von Bloomingville entschieden. Mischen Sie diese Eier doch auch mit selbst gebastelten Eiern, die ihre Kinder... 

    4,90 €*

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.