DIY: Warum eigentlich immer ein Kürbis?

02.10.2018 11:00  Von: Johanna Spielberg

Heute zeigen wir Euch, wie man eine etwas andere Halloween Dekoration basteln kann. Für unsere tolle Jack O'Lantern braucht Ihr nur einen Basketball! Und je älter der ist, desto toller finden wir die Dekoration. Angefangen hat alles mit einem ganz schlaffen Ball, dessen Ventil nicht mehr in Ordnung war – und mit einem Cutermesser, einer kleinen Vorlage und ein wenig Geduld, haben wir eine tolle Laterne gebastelt. 

Was genau hat ein Basketball mit Halloween zu tun?

Wir alle haben doch irgendwo im Keller diesen alten Ball, erst denkt man "Ach, den kann man doch wieder aufpumpen!" und dann zieht man mit dem schlaffen Gesellen um, er landet wieder im Keller. Bei jedem Umzug zieht er immer nur von Keller zu Keller. Aber man will ihn irgendwie nicht wegwerfen, denn es hängen auch Erinnerungen daran. Bei den meisten ist es irgendeine sportliche Glanzleistung. Ich bin aber eher der Trosturkunden-Typ, und in diesem Fall liegt es selbstverständlich daran, dass ich mit unter 1,60 m viel zu klein für den extrem hoch aufgehängten Basketballkorb war. Selbstverständlich. Also an Ballgefühl mangelt es mir natürlich überhaupt nicht. Ich hoffe, keiner meiner alten Sportlehrer liest hier jemals diesen Beitrag. Herr R, Herr O, Frau V ... ich habe mir WIRKLICH immer Mühe gegeben. Segeln wäre toll gewesen, das kann ich! Überhaupt, eher diese Sportarten mit einem kommunikativen Aspekt: Skilaufen ... wie auch immer. Trotz meiner Unsportlichkeit und meinem absolut inexistenten Ballgefühl habe ich eine besondere Beziehung zu diesem Basketball. Wegwerfen ist also unmöglich. Und dann wünsche ich mir jedes Jahr eine Jack O'Lantern – ich liebe Orange, der Schnitzprozess ist großartig, und dann fault einem das Kunstwerk innerhalb kürzester Zeit vor der Hautür weg. Ich hasse das. Aber wenn man einen Basketball richtig dreht, hat er schon was kürbishaftes. Findet Ihr nicht?

Jack O'Lantern – die herrlich gruselige Kürbislaterne aus einem Basketball

Ich war mir nicht so sicher, ob ein Basketball wirklich mit einem Cuttermesser zu bearbeiten sein könnte, aber ich habe mich einfach getraut. Das gute Stück war auch so schlaff, dass ich keinen lauten Knall riskieren musste – aber es ist schon nicht ganz unanstrengend, und das Messer ist scharf, es ist also eher eine Aufgabe, die Ihr nicht Euren Kindern überlassen solltet. Aber es gibt da noch mehr, wenn sich die Kleinen einbringen wollen. Erst einmal braucht Ihr eine Vorlage für das Gesicht, ich habe eine für Euch vorbereitet. Natürlich bilde ich mir ein, dass ich mich von Tim Burton habe inspirieren lassen. Lasst Euch sagen, mit einem Cuttermesser diese Schnitzarbeit an einem Basketball vorzunehmen, ist nicht ganz unkompliziert – aber deshalb gibt es am Ende noch eine Aufgabe für die Kids, damit kann man kleinere Schnitzungenauigkeiten gut überspielen, und wenn Ihr den Ball dann noch möglichst weit oben auf einem Regal drapiert, fällt das gar nicht auf. Nein, das ist natürlich ein Scherz. Es wird super aussehen, ich bin nicht nur total unsportlich, sondern auch ziemlich ungeschickt (ob das zusammen hängt?!?), und mein Erstlingswerk ist toll geworden.

Dein Weg zur coolsten Kürbislaterne – die Arbeitsschritte

  1. Druckt Euch die Vorlage aus, sie ist für einen normalen Basketball geeignet. Solltet Ihr eine kleinere Größe haben, verkleinert den Ausdruck einfach entsprechend.
  2. Schneidet die Vorlage gut aus und fixiert sie auf dem Basketball – natürlich ist das ein bisschen komplex, weil ihr zweidimensional in kugelig bringen müsst, aber das klappt schon ganz gut. Mein Trick ist, die Vorlage anhand der kleinen Kanten schon abzurunden und dann entsprechend auf den Ball zu bringen. Im Großen und Ganzen muss man aber nicht päbstlicher sein als der Pabst. Zum Fixieren benutze ich sehr gerne Uhu Patafix (jaja, Werbung I know ... aber das ist wirklich ein gutes Produkt, ich klebe damit wirklich alles fest), man bekommt es wieder so gut abgelöst.
  3. Zeichnet die Schnittlinie ein, am besten mit einem weicheren Bleistift, das kann man auch wieder wegradieren, wenn man sich mal verzeichnet haben sollte. Wenn Ihr total begabt seid, könnt Ihr das Gesicht natürlich auch freihändig vorzeichnen.
  4. Jetzt braucht Ihr ein spitzes aber nicht zu breites Cuttermesser, ich bevorzuge dieses Skalpell, es liegt gut in der Hand, und man kann unendlich verschiedene Cutterspitzen aufsetzen. Schnitzt Euch einfach an der aufgezeichneten Linie entlang. Denkt aber dabei daran, dass ein Basketball aus verschiedenen Schichten zusammengesetzt ist. Außen ist Orange, dieses Material schneidet sich toll! Dann kommt ein Textilgewebe, das wird ausfransen, und ganz innen ist ein weicher Ball aus schwarzem Gummi. Das ist der eigentliche Ball, der die Luft hält, und er ist viel flexibler als die orangefarbene Außenhülle, damit der Ball auch toll gedribbelt werden kann. Das schneidet sich fürchterlich. Versucht, einen ganz dicken Ballon mit einer Nadel einzustechen – er wird erst mal nachgeben, und dann platzt der Ballon – der schlaffe Geselle franst aus. Wird Euch in den Wahnsinn treiben, aber es lohnt sich! Außerdem macht Ihr das jetzt nur noch ein Mal, denn Eure neue Jack O'Lantern kann man wiederverwenden. Bitte passt auch auf, dass Euch das Cuttermesser nicht abbricht, wir sind hier alle Brillenträger und denken nie über Schutzbrillen nach, aber vielleicht wäre das eine gute Idee für Euch!
  5. Mit einer Nageschere solltet Ihr jetzt die ausgefransten Kanten ein bisschen säubern – aber gebt Euch nicht zu viel Mühe, denn Schritt 6 hilft zu kaschieren.
  6. Jetzt benötigt Ihr einen möglichst wasserfesten Stift, der auch auf Gummi und Kunststoff hält. Permanenter Folienschreiber, der gute alte Edding oder etwas vergleichbares. Damit zieht Ihr die Schnittkante nach – und zwar auf der Außenhaut und auch auf der Schnittfläche selber. Dann fällt das weiße Textilgewebe nicht mehr so auf. 
  7. Nun kommen wir zur Beleuchtung, Das Kabel braucht einen Ausgang, schneidet also noch auf der Unterseite ein entsprechendes Loch in den Basketball und füllt Ihn dann mit einer LED Lichterkette. Ihr könnt auch eine LED Teelicht oder eine LED Stumpenkerze in die Laterne stellen, dann flackert es noch schön unheimlich. Da diese Alternative immer batteriebetrieben ist, braucht Ihr natürlich kein Loch auf der Unterseite.
  8. Der Ball wird noch immer rollen können, also klebt ihn wirklich mit Patafix fest, das beschädigt die Oberfläche nicht, auf dem Ihr den Ball fixiert.
  9. So – und jetzt müsst Ihr noch Süßigkeiten vorbereiten (vielleicht tolle Halloween Muffins?) und auf die Kinder warten.

Passende Produkte aus unserem Shop:

  • Spooky Cupcake Kit | Halloween Dekoration

    Tolles Cupcake Kit von Meri Meri für Eure Halloween Party! Das Set besteht aus 24 Muffinformen und passenden Toppern in vier unterschiedlichen Motiven. So könnt Ihr gemeinsam mit Hexe, Fledermaus, Totenschädel und Kürbis gruselig Halloween feiern!  

    12,90 €*

  • Spooky Cupcake Kit Dracula | Halloween Dekoration

    Tolles Cupcake Kit von Meri Meri für Eure Halloween Party! Das Set besteht aus 24 Muffinformen und passenden Toppern in vier unterschiedlichen Motiven. So könnt Ihr gemeinsam mit Hexe, Dracula, Frankensteins Monster und Kürbis gruselig Halloween feiern!  

    12,90 €*

  • Halloween Knallbonbons Skelett

    Tolle Knappbonbons für Eure Halloween Party, die tollen Skelette in schwarz-weiß werden Eure Dekoration abrunden. Jedes Set besteht aus 6 Knallbonbons und in jedem Knallbonbon ist ein temporäres Klebentatoo, ein Überraschungswitz und ein Papierhütchen.  

    24,90 €*

  • Halloween Knallbonbons Glitzer Skelett

    Tolle Knappbonbons für Eure Halloween Party, die tollen Glitzer Skelette sind ein echter Hingucker auf Eurer Halloween Party. Die Skelette bestehen aus halbtransparentem Papier und sind mit Glitzerforlie bedruckt. Das Innere des Skeletts schimmert durch. Jedes Set besteht aus sechs Knallbonbons und ist mit Konfetti in silber, orange und schwarz, einem temporären Halloween Tattoo und einem Überraschungswitz gefüllt.  

    24,90 €*

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.